SCHIRM­HERR­SCHAFT

GRUSS­WORT DER MINIS­TE­RIN FÜR BIL­DUNG, WIS­SEN­SCHAFT UND KUL­TUR DES LAN­DES SCHLES­WIG-HOL­STEIN

Der Fir­men­kon­takt­tag der FH hat sich als Dreh­schei­be zwi­schen Stu­die­ren­den und Wirt­schaft bes­tens bewährt. Er ist eine Start­ram­pe für erfolg­rei­che Berufs­kar­rie­ren und eine aus­ge­zeich­ne­ter Markt­platz für Unter­neh­men, um sich, Ihre Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen zu prä­sen­tie­ren. Sol­che Platt­for­men der per­sön­li­chen Begeg­nung sind eine wich­ti­ge Ori­en­tie­rungs­mög­lich­keit für Berufs­an­fän­ger in einer ver­än­der­ten Markt­si­tua­ti­on.

Manch renom­mier­tes Wirt­schafts­in­sti­tuts beschreibt den zuneh­men­den Fach­kräf­te­man­gel bereits als Brem­se für das Wirt­schafts­wachs­tum für unser Land. Exper­ten spre­chen bereits vom
„war for talents“. Das ist sicher ein zu mar­tia­li­scher Begriff. Aber klar ist: Der Wett­be­werb um die bes­ten Köp­fe wird zuse­hends här­ter. Wol­len Unter­neh­men wach­sen, wol­len sie inno­va­ti­ve Pro­duk­te
auf den Markt brin­gen, sind sie mehr denn je auf gut aus­ge­bil­de­te Fach­kräf­te ange­wie­sen. Die FH Kiel hat einen blen­den­den Ruf und berei­tet Ihre Absol­ven­ten bes­tens auf die Her­aus­for­de­run­gen der digi­ta­len und glo­ba­len Arbeits­welt vor.

Was liegt also näher: Gut aus­ge­bil­de­te Stu­die­ren­de und Absol­ven­ten und attrak­ti­ve Arbeit­ge­ber zusam­men brin­gen. Kon­tak­te schaf­fen, Netz­wer­ke bil­den. Das gelingt auf die­ser Kon­takt­mes­se seit Jah­ren beson­ders gut. Das zeigt nicht nur die hohe Betei­li­gung von über 100 Unter­neh­men aus ganz Schles­wig-Hol­stein. Längst ist es kein Ein­zel­fall mehr, dass ers­te Begeg­nun­gen auf der Mes­se zu einem kon­kre­ten Arbeits­ver­hält­nis füh­ren.

Des­halb war und ist der Fir­men­kon­takt­tag eine bril­lan­te Idee, die schon über ein Vier­tel­jahr­hun­dert funk­tio­niert. Der Fir­men­kon­takt­tag schafft Chan­cen, eröff­net Per­spek­ti­ven für bei­de Sei­ten.
Eine Win-Win-Situa­ti­on aus dem Bil­der­buch. Gera­de auch jun­ge Frau­en möch­te ich ermun­tern, die­ses Forum selbst­be­wusst zu nut­zen. Für sie haben sich die Start­be­din­gun­gen, gera­de in ver­meint­li­chen Män­ner­be­ru­fen, wesent­lich ver­bes­sert. Nut­zen Sie Ihre Chan­cen.

Die schles­wig-hol­stei­ni­sche Wirt­schaft ist mit­tel­stän­disch geprägt. Das bedeu­tet für Stu­die­ren­de und FH-Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten: Ihnen bie­tet sich ein brei­tes Spek­trum für den Berufs­ein­stieg mir vie­len inter­es­san­ten Per­spek­ti­ven.

Es freut mich sehr, zum zwei­ten Mal in Fol­ge die Schirm­herr­schaft für den Fir­men­kon­takt­tag über­neh­men. Er ist ein Fix­punkt im Kalen­der der FH. Die Mes­se bil­det eine sta­bi­le Brü­cke zwi­schen Hoch­schu­le und Unter­neh­men.

Ich dan­ke allen Betei­lig­ten für ihr Enga­ge­ment und wün­sche viel Erfolg!

Karin Prien
Minis­te­rin für Bil­dung, Wis­sen­schaft und Kul­tur des Lan­des Schles­wig-Hol­stein

Bild­nach­weis: Frank Peter