Gruß­wort der Minis­te­rin für Bil­dung, Wis­sen­schaft und Kul­tur — Kat­rin Prien

Seit 26 Jah­ren ist der Fir­men­kon­takt­tag der Fach­hoch­schu­le Kiel eine wich­ti­ge
Adres­se für Stu­die­ren­de und Unter­neh­men. Hier wer­den Kon­tak­te geknüpft,
Netz­wer­ke gebil­det, Kar­rie­ren begon­nen und Fach­kräf­te gefun­den — und das sehr
erfolg­reich. Mit über 100 Unter­neh­men ist der Fir­men­kon­takt­tag mitt­ler­wei­le die
größ­te von Stu­die­ren­den orga­ni­sier­te Job­mes­se in Nord­deutsch­land. Zu die­sem
Erfolg gra­tu­lie­re ich dem Orga­ni­sa­ti­ons­team herzlich!

Der per­sön­li­che Aus­tausch auf einer Mes­se bie­tet auch im digi­ta­len Zeit­al­ter eine
wert­vol­le Gele­gen­heit, um sich über mög­li­che Arbeit­ge­ber und unter­schied­li­che
Kar­rie­re­chan­cen zu infor­mie­ren. Gera­de bei Berufs­ent­schei­dun­gen spie­len
Ver­trau­en und sozia­le Kom­pe­ten­zen eine wich­ti­ge Rol­le, Eigen­schaf­ten von denen
wir uns am liebs­ten im per­sön­li­chen Gespräch überzeugen.

Lie­be Stu­die­ren­de, Ihnen ste­hen alle Türen offen! Aber die Viel­zahl der
Mög­lich­kei­ten kann auch ver­wir­ren. Nut­zen Sie die Chan­ce, die Ihnen der
Fir­men­kon­takt­tag bie­tet. Ob Job‑, Prak­ti­ka- oder The­sis­an­ge­bo­te, je frü­her Sie in die
Pra­xis hin­ein­schnup­pern, des­to leich­ter fin­den Sie das pas­sen­de Unter­neh­men und
legen den Grund­stein für Ihre beruf­li­che Zukunft.

#gutes­mor­gen — ich tei­le die Zuver­sicht, die das dies­jäh­ri­ge Mot­to des
Fir­men­kon­takt­ta­ges aus­strahlt. Wenn wir unse­re Zukunft aktiv mit­ge­stal­ten, dann
wer­den wir auch gut auf kom­men­de Her­aus­for­de­run­gen reagie­ren kön­nen.
Gemein­sam mit unse­ren Schu­len, den Hoch­schu­len und der Wirt­schaft wol­len wir
den jun­gen Men­schen in Schles­wig-Hol­stein dafür das nöti­ge Rüst­zeug mitgeben.

Ich freue mich sehr, zum drit­ten Mal in Fol­ge die Schirm­herr­schaft für den
Fir­men­kon­takt­tag über­neh­men zu kön­nen. Ich dan­ke allen Betei­lig­ten für ihr
Enga­ge­ment und wün­sche Ihnen viel Erfolg, inter­es­san­te Gesprä­che und ein
#gutes­mor­gen.

Karin Prien
Minis­te­rin für Bil­dung, Wis­sen­schaft und Kultur